Behandlung von Jugendlichen

Nicht mehr Kind und noch nicht erwachsen: In dieser Zeit brauchen Jugendliche eine vertrauensvolle medizinische Betreuung und Beratung, die auf ihre Bedürfnisse in besonderer Weise eingeht. Gerade wenn es um die schwierige Phase der Pubertät geht, in der Psyche und Körper „Karussell fahren“.

In unserer Praxis bieten wir deshalb spezielle Vorsorgeuntersuchungen für Jugendliche von 12 – 14 Jahren (J1) und von 16 – 17 Jahren (J2) an.

Dabei ist uns der offene Umgang mit allen Fragen und Problemen von Heranwachsenden sehr wichtig. Unser Ziel ist es, sie als mündige Menschen anzunehmen und ihnen das persönliche Gespräch anzubieten, wann immer sie es brauchen.

Beratungsstellen für Jugendliche und ihre Eltern

Bücher, die wir empfehlen können:

Claudia Schäfer:
Montessori für Jugendliche

Jesper Juul:
Dein kompetentes Kind
Aus Erziehung wird Beziehung
Pubertät – Wenn Erziehen nicht mehr geht